Tooltip

Gadget Dialog

Confirm Dialog

 
Event
Dieser kann jederzeit als Firmenkurs sowie als Privatkurs durchgeführt werden.
 
Umstieg auf Microsoft Access 2007
Untertitel Verbesserungen, Unterschiede, Tipps und Tricks
zeiten 08:30 - 17:00 Uhr 
inhalt
 
ort
Das findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung
Microsoft Office Access 2007 stellt leistungsfähige Tools bereit, mit denen Sie in kurzer Zeit die Nachverfolgung, Berichterstellung und Freigabe von Informationen in einer verwaltbaren Umgebung starten können. Dank der neuen interaktiven Entwurfsfunktionen, der integrierten Bibliothek mit Vorlagen für Nachverfolgungsanwendungen sowie der Verwendung von Daten aus vielen verschiedenen Datenquellen, einschliesslich Microsoft SQL Server, können Sie mit Office Access 2007 im Handumdrehen ansprechende und funktionale Nachverfolgungsanwendungen erstellen, ohne dass dazu umfassende Datenbankkenntnisse erforderlich sind. Sie können schnell Anwendungen und Berichte für geänderte Unternehmensanforderungen erstellen und anpassen. Mit der neuen, erweiterten und vollständigen Integration in Microsoft Windows SharePoint Services 3.0 hilft Ihnen Office Access 2007 beim Freigeben, Verwalten, Überwachen und Sichern von Informationen.
 
Zu Office Access 2007 gehört eine Reihe integrierter Nachverfolgungsanwendungen in der Form von Vorlagen, mit denen Sie schnell beginnen können. Verwenden Sie sie unverändert, oder erweitern und optimieren Sie sie auf die von Ihnen gewünschte Weise. Sie können neue Ansichten und Layouts, verbesserte Sortier- und Filterfunktionen, Rich-Text, mehrwertige Felder, geteilte Formulare und viele andere neue Features einsetzen, um umfangreichere, bessere Nachverfolgungsanwendungen zu erstellen und nachverfolgte Informationen effektiv gemeinsam mit anderen Benutzern zu nutzen.
 
Dieses ZFI-Seminar zeigt erfahrenen Access-Anwendern die neuen Features von Access 2007.
 
Ihr Nutzen
Die Teilnehmenden können nach dem Kurs effizient und richtig die neue Microsoft Access 2007 Version für ihre tägliche Arbeit einsetzen.
Voraussetzungen
Erfahrung mit bisherigen Access-Versionen.
Teilnehmerkreis PC-Anwender mit Erfahrung mit bisherigen Access-Versionen.
Unterlagen ZFI-Kursordner
Folgekurse
SharePoint für Anwender (ZFI-Code PSPA)
Inhalt
 
  • Neue verbesserte Benutzeroberfläche
  • Erweitertes Sortieren und Filtern
  • Layoutansicht
  • Gestapelte und tabellarische Layouts
  • automatischer Kalender für die Datumsauswahl
  • Rich-Text in Memo-Feldern
  • die neue Registerkarte "Erstellen"
  • schnelles Erstellen von Tabellen mit der verbesserten Datenblatt-Ansicht
  • Summenzeile in Datenblättern
  • Feldvorlagen zum erstellen neuer Felder
  • Aufgabenbereich "Feldliste"
  • Geteilte Formulare
  • Mehrwertige Felder
  • Datentyp "Anlage" zum Speichern Bildern, Grafiken, Office-Dateien oder einem beliebigen Datentyp
  • Verwendung einer alternativen Hintergrundfarbe
  • Navigationsbereich
  • eingebettete Makros
  • verbesserte Hilfeanzeige
  • Sammeln und aktualisieren von Daten mithilfe von Microsoft Office Outlook 2007
  • Verschieben der Datenbank auf eine SharePoint 2007-Website
  • Integration in SharePoint-Workflow
  • verbesserte Leistung für mit SharePoint-Listen verknüpfte Tabellen
  • 1:1 Zuordnung zu Windows SharePoint Services-Datentypen
  • Offlineschalten von SharePoint-Listen mit Access
  • Exportieren in das PDF- und XPS-Format
  • verbesserte Import- und Export-Funktion
  • Berichtsansicht und Layoutansicht
  • Gruppier-, Sortier- und Summenfeatures
  • verbessertes Erscheinungsbild automatisch erstellter Berichte
  • Erweiterte Sicherheit
  • Revisionsnachverfolgung mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Berechtigungseinstellung mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Abrufen aus dem Papierkorb mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Oeffnen von Access-Formularen und -Berichten in Windows SharePoint Services
  • Verlaufsnachverfolgung für Memo-Felder
  • Office-Diagnose
  • Korrekturhilfe
 
 
 
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL | 
Dieser kann jederzeit als Firmenkurs sowie als Privatkurs durchgeführt werden.
 
Umstieg auf Microsoft Access 2007
Untertitel Verbesserungen, Unterschiede, Tipps und Tricks
Inhalt
 
  • Neue verbesserte Benutzeroberfläche
  • Erweitertes Sortieren und Filtern
  • Layoutansicht
  • Gestapelte und tabellarische Layouts
  • automatischer Kalender für die Datumsauswahl
  • Rich-Text in Memo-Feldern
  • die neue Registerkarte "Erstellen"
  • schnelles Erstellen von Tabellen mit der verbesserten Datenblatt-Ansicht
  • Summenzeile in Datenblättern
  • Feldvorlagen zum erstellen neuer Felder
  • Aufgabenbereich "Feldliste"
  • Geteilte Formulare
  • Mehrwertige Felder
  • Datentyp "Anlage" zum Speichern Bildern, Grafiken, Office-Dateien oder einem beliebigen Datentyp
  • Verwendung einer alternativen Hintergrundfarbe
  • Navigationsbereich
  • eingebettete Makros
  • verbesserte Hilfeanzeige
  • Sammeln und aktualisieren von Daten mithilfe von Microsoft Office Outlook 2007
  • Verschieben der Datenbank auf eine SharePoint 2007-Website
  • Integration in SharePoint-Workflow
  • verbesserte Leistung für mit SharePoint-Listen verknüpfte Tabellen
  • 1:1 Zuordnung zu Windows SharePoint Services-Datentypen
  • Offlineschalten von SharePoint-Listen mit Access
  • Exportieren in das PDF- und XPS-Format
  • verbesserte Import- und Export-Funktion
  • Berichtsansicht und Layoutansicht
  • Gruppier-, Sortier- und Summenfeatures
  • verbessertes Erscheinungsbild automatisch erstellter Berichte
  • Erweiterte Sicherheit
  • Revisionsnachverfolgung mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Berechtigungseinstellung mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Abrufen aus dem Papierkorb mithilfe von Windows SharePoint Services
  • Oeffnen von Access-Formularen und -Berichten in Windows SharePoint Services
  • Verlaufsnachverfolgung für Memo-Felder
  • Office-Diagnose
  • Korrekturhilfe
 
 
 
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL |