Tooltip

Gadget Dialog

Confirm Dialog

 
Event Time
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
  Code Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
 
Dreamweaver Fortgeschrittene
Untertitel Dreamweaver Fortgeschrittene
Kurszeiten 08:30 - 17:00 
Bildungsweg
Kursinhalt
 
Kursort
Der Kurs findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung
Adobe Dreamweaver CS3 ist ein professionelles Tool zur Erstellung von Websites. Damit lassen sich auch Web-Anwendungen mit dynamischen Inhalten erstellen.
Dynamische Seiten werden durch Anbindung an eine Datenbank (z.B. Microsoft Access) über ASP direkt aus Dreamweaver MX heraus erstellt. Dieses können Such-, Ergebnis-, Detailseiten wie auch Seiten zur Bearbeitung von Datensätzen (mit denen Datensätze in eine Datenbank eingefügt, aktualisiert oder gelöscht werden können) sein. Jeder Seitentyp hat andere Anforderungen bezüglich des HTML-Codes, dynamischen Inhaltes und Serververhaltens.
Nutzen Sie die zahlreichen Hilfsmittel, die mit zum Lieferumfang von Dreamweaver gehören. Ein integrierter Text-Editor mit sofortigem Syntax-Coloring, zahlreiche Hilfsmittel wie ein CSS-Editor, fertige DHTML-Effekte oder Flash-Buttons unterstützen den Webdesigner bei der täglichen Arbeit und erlauben eine professionelle Erstellung von Websites.
Mit Hilfe von Timelines können auf Ebenen basierende Inhalte auf dem Bildschirm bewegt werden. Zudem lassen sich auf Vorlagen (Templates) basierende Seiten schnell ändern.
Durch ein eigenes API (Application Programming Interface) kann Dreamweaver beliebig in JavaScript erweitert werden. Das Programmieren neuer Befehle und Objekte sowie die komplette Veränderung aller Menüeinträge ermöglicht das Erstellen individueller Programmversionen, die Benützer-spezifisch einsetzbar sind (eingeschränkte Versionen etc.).
Verwandte Kurse
    Ihr Nutzen
    Praxisorientierter Kurs, in welchem Sie die Erstellung komplexer und dynamischer Websites mit Dreamweaver MX kennen lernen. Nach dem Kurs sind Sie in der Lage, Datenbanken in Web-Projekte einzubinden. Zahlreiche Tipps und Tricks helfen Ihnen, Ihre Web-Applikationen noch professioneller und effizienter zu erstellen.
    Voraussetzungen
    HTML-Grundkenntnisse, Dreamweaver Basis-Kenntnisse etwa im Umfang des ZFI-Basiskurses "Dreamweaver" (PDRE). Grundlegende Datenbank-Kenntnisse. Einige Erfahrung im Erstellen von Websites mit Dreamweaver.
    Teilnehmerkreis
    Personen, die professionelle Websites mit dynamischen Inhalten erstellen wollen.
    Unterlagen ZFI-Kursordner
    Inhalt
     
    • Dreamweaver anpassen
      • Objektpalette (neue Objekte, buttons)
      • Menüs
      • Keyboard Shortcuts
      • Benützer-Tags
      • Befehle
    • Templates
    • Timelines
      • Animation
      • Multiscreen
      • Slideshow
    • JavaScript und VBScript
      • Einfügen und Bearbeiten
      • Eigene Verhaltensweisen einbauen (JavaScript)
    • DHTML (Drop Down Menüs)
    • Flash Buttons
    • Java Applets
    • Multimedia-Komponenten integrieren
      • Audio (Music Files, Player Support)
      • Video einfügen (RealMedia, QuickTime)
    • Dreamweaver Extensions
    • Vorbereitung Datenbankanbindung
      • Servertechnologien
      • DSN (ODBC)
      • Laufzeit-Verbindungen (am Beispiel ASP)
    • Datenbank-Anbindung
      • Erstellung einer einfachen Datenbank (Access)
      • Seitenentwürfe (Such-/Ergebnis-/Detail-Aktualisierungs-Seiten)
    • SQL-Abfragen
      • Datensatzgruppen mit SQL
      • SQL-Abfragen
    • Dynamische Inhalte
      • Texte, Bilder, Formularobjekte
      • Dynamische Seiten aktivieren (Datensätze)
      • Bereiche verbergen
      • Datensätze bearbeiten
      • Dynamische Seiten bearbeiten und testen
    Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
      Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
    ITIL | 
    Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
      Code Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
     
    Dreamweaver Fortgeschrittene
    Untertitel Dreamweaver Fortgeschrittene
    Inhalt
     
    • Dreamweaver anpassen
      • Objektpalette (neue Objekte, buttons)
      • Menüs
      • Keyboard Shortcuts
      • Benützer-Tags
      • Befehle
    • Templates
    • Timelines
      • Animation
      • Multiscreen
      • Slideshow
    • JavaScript und VBScript
      • Einfügen und Bearbeiten
      • Eigene Verhaltensweisen einbauen (JavaScript)
    • DHTML (Drop Down Menüs)
    • Flash Buttons
    • Java Applets
    • Multimedia-Komponenten integrieren
      • Audio (Music Files, Player Support)
      • Video einfügen (RealMedia, QuickTime)
    • Dreamweaver Extensions
    • Vorbereitung Datenbankanbindung
      • Servertechnologien
      • DSN (ODBC)
      • Laufzeit-Verbindungen (am Beispiel ASP)
    • Datenbank-Anbindung
      • Erstellung einer einfachen Datenbank (Access)
      • Seitenentwürfe (Such-/Ergebnis-/Detail-Aktualisierungs-Seiten)
    • SQL-Abfragen
      • Datensatzgruppen mit SQL
      • SQL-Abfragen
    • Dynamische Inhalte
      • Texte, Bilder, Formularobjekte
      • Dynamische Seiten aktivieren (Datensätze)
      • Bereiche verbergen
      • Datensätze bearbeiten
      • Dynamische Seiten bearbeiten und testen
    Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
      Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
    ITIL |