Tooltip

Gadget Dialog

Confirm Dialog

 
Event Time
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
  Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag 5. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
JEGL-0118 Do 1. Mar Fr 2. Mar Mi 7. Mar Do 8. Mar Fr 9. Mar 5 Tage 3500 CHF Daniel Schmutz
JEGL-0218 Do 17. Mai Fr 18. Mai Mi 23. Mai Do 24. Mai Fr 25. Mai 5 Tage 3500 CHF Daniel Schmutz
 
Java SE 8 Einführung (neu auch mit Intellij)
Untertitel Eine umfassende Einführung in die Programmiersprache Java 8.
Kurszeiten 08:30 - 17:00 
Bildungsweg
Kursinhalt
 
Kursort
Der Kurs findet in der Schweiz in der Regel in Zürich statt (Zürich-Schlieren, ideal mit Auto und ÖV erreichbar). Bei mehreren Anmeldungen aus Bern oder Basel kann der Kurs auch in unseren Schulungsräumen Bern oder Basel durchgeführt werden. Firmenkurse können in Ihren Räumlichkeiten oder in einem unserer Schulungszentren stattfinden.

Ich wünsche anderen OrtIch habe Frage zum Ort

 
Einleitung Die Standardsprache im Bereich der Web-Technologien ist Java. Java ist als Programmiersprache aber auch in anderen Bereichen der Informatik sehr verbreitet und beliebt.
Dieser Kurs gibt einen vertieften und praxisnahen Einblick in die Basiskonzepte der Programmiersprache Java. Als Entwicklungsumgebung wird Java Eclipse und neu auch auf Wunsch Intellij) eingesetzt.
Die Teilnehmer werden Schritt für Schritt in das Thema eingeführt.
Zahlreiche Übungen und Praxisbeispiele sind Bestandteil des Kurses.
Dieser Kurs dient als Vorbereitung für die spätere Sun Certified Java Programmer (OCJP) Prüfung.

Dieser Einführungskurs Kurs basiert auf den 3 Grundelementen "Typisierung, Speicherbild, Polymorphismus" auf denen Java basiert. Java kennt Datentypen und die Sicht auf die Art und Weise wie Java die Ressourcen im Speicher verwaltet ist zentral. Weiter basiert Java als objektorientierte Programmiersprache (OOP) auf der Polymorphie.

Weiter erstellen wir in diesem Kurs UML Klassendiagramme anhand des Java Quellcodes (Reverse Engineering) und erstellen den direkten Bezug zwischen Java und den objektorientierten Konzepten.

Im Kurs arbeiten wir mit der Java Version SE 8 und setzen das Java Development Kit ein. Wir referenzieren dabei oft den orginalen Java Quellcode. Der konsquente Praxisbezug ist damit gegeben.

In diesem Kurs setzen wir die Entwicklungsumgebung Eclipse ein. Sie lernen somit gleichzeitig die Java Programmierung mit der Eclipse oder Intellij IDE inkl. Tipps und Tricks. Die Kursunterlagen sind deutsch und bauen auf gezielten Beispielen auf

Verwandte Kurse
Ihr Nutzen
  • Den richtigen Einstieg in die Programmiersprache finden
  • Die Java Syntax kennenlernen
  • Das Java Speichermodell verstehen
  • Das Prinzip der Java Typisierung kennen
  • Das Java Package Konzept verstehen und anwenden
  • Einfache Java Programme selber schreiben und ausführen können
  • Die wichtigsten objektorientierten Konzepte in Java umsetzen können
  • Das Prinzip der polymorphen Ausführung verstehen und anwenden
  • Wichtige Java Konzepte wie Packaging (JAR), Build (Ant) und Test (JUnit) kennenlernen.
Voraussetzungen Mindestens 6 Monate Praxiserfahrung einer Programmiersprache wie Pascal, PL/1, Cobol, Visual Basic oder ähnlich. Kenntnisse in objektorientierten Technologien sind keine Bedingung, aber von Vorteil.
Teilnehmerkreis Programmierer, Entwickler, Projektleiter
Unterlagen
  • Tutorial
  • Intranet Site
  • Begleitbuch
Folgekurse
Inhalt
  • Einführung
    • Java Architektur
    • Java Virtual Machine (JVM)
    • JRE (Java Runtime) versus JDK (Java Developer Kit)
    • Java Versionen, Java 5 (Tiger), Java 6 (Mustang), Java 7 (Dolphin)
    • Erste Schritte
    • Console/Applet/GUI/Servlet
    • Entwicklungsumbegung
  • Grundlagen
    • Variablen/Literals
    • Operatoren
    • Kontrollstrukturen
    • Arrays
  • Objektorientierte Programmierung Teil I
    • Theorie
    • Klassen
    • Attribute/Methoden
    • Information Hiding
    • Konstruktoren
    • Klassenattribute/-methoden
    • Referenzenmodell
    • Strings
  • Objektorientierte Programmierung Teil II
    • Theorie
    • Aggregation/Komposition
    • Vererbung
    • Polymorphismus
  • Erweiterte Konzepte
    • Interfaces
    • Innere Klassen
    • Exception Handling
    • Packages
    • Jar Archive
    • Ant Build
    • JUnit Test
  • Kurzeinführung Java Datenbank Programmierung mit JDBC
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL | 
Dieser Kurs wurde schon durchgeführt. Die nächsten geplanten Termine sehen sie unten.
  Code 1. Tag 2. Tag 3. Tag 4. Tag 5. Tag Dauer Preis Kursleiter Bemerkungen
JEGL-0118 Do 1. Mar Fr 2. Mar Mi 7. Mar Do 8. Mar Fr 9. Mar 5 Tage 3500 CHF Daniel Schmutz
JEGL-0218 Do 17. Mai Fr 18. Mai Mi 23. Mai Do 24. Mai Fr 25. Mai 5 Tage 3500 CHF Daniel Schmutz
 
Java SE 8 Einführung (neu auch mit Intellij)
Untertitel Eine umfassende Einführung in die Programmiersprache Java 8.
Inhalt
  • Einführung
    • Java Architektur
    • Java Virtual Machine (JVM)
    • JRE (Java Runtime) versus JDK (Java Developer Kit)
    • Java Versionen, Java 5 (Tiger), Java 6 (Mustang), Java 7 (Dolphin)
    • Erste Schritte
    • Console/Applet/GUI/Servlet
    • Entwicklungsumbegung
  • Grundlagen
    • Variablen/Literals
    • Operatoren
    • Kontrollstrukturen
    • Arrays
  • Objektorientierte Programmierung Teil I
    • Theorie
    • Klassen
    • Attribute/Methoden
    • Information Hiding
    • Konstruktoren
    • Klassenattribute/-methoden
    • Referenzenmodell
    • Strings
  • Objektorientierte Programmierung Teil II
    • Theorie
    • Aggregation/Komposition
    • Vererbung
    • Polymorphismus
  • Erweiterte Konzepte
    • Interfaces
    • Innere Klassen
    • Exception Handling
    • Packages
    • Jar Archive
    • Ant Build
    • JUnit Test
  • Kurzeinführung Java Datenbank Programmierung mit JDBC
Teilnehmerbeitrag Der Teilnehmerbeitrag versteht sich rein netto. Das ZFI ist (gemäss MwSt-Gesetz) nicht Mehrwertsteuerpflichtig und erhebt somit keine MwSt. Bei länger als einen Monat dauernden Lehrgängen ist die Zahlung des Teilnehmerbeitrages in mehreren Raten möglich (pro rata temporis).
  Zentrum für Informatik,  Schweiz, Basel, Bern, Zürich
ITIL | 
für Programmier-Anfänger gehört zum Informatiker-Allgemeinwissen ! für erfahrene C++-Programmierer für Programmierer ohne OO-Erfahrung Datenbank-Grundwissen Datenbankprogrammierung mit Java für erfahrene Java-Programmierer Web-Applikationen mit JavaServer Faces Web-Applikationen mit Facelets OO-Anfänger besuchen besser JNOO für Programmierer mit OO-Erfahrung die Einführung eine Einführung in WTP